Microsoft wollte Linux durch Patente aussperren

Wie Pro-Linux berichtet, ist in den letzten Tagen ein internes Memo von Microsoft an die ÿffentlichkeit gekommen.

In diesem Memo schlÀgt Bill Gates vor, Teile des ACPI Standards zu modifizieren und die Modifikationen zu patentieren. Ziel dieser Aktion sollte sein, Linux von der Implementierung der ÿnderungen abzuhalten.

Veröffentlicht am

Von Heiko

Gründer, Admin und Hauptautor von Fedora-Blog.de. Benutzt Fedora seit Core 4, hat nach Core 6 aber bis zum Release von Fedora 12 einen Abstecher zu CentOS gemacht, ist inzwischen aber wieder zu Fedora zurückgekehrt und plant auch nicht, daran in naher Zukunft etwas zu ändern.