Zaragoza migriert auf Linux

Wie Pro-Linux berichtet, wird die spanische Stadt Zaragoza ihre PCs auf das freie Betriebssystem Linux migrieren. Laut der Kommentatoren sind von der Umstellung ca 2500 bis 3000 Nutzer betroffen.

Mit der Migration, die bis 2008 abgeschlossen sein soll, wurde der Linux Distributor Novell beauftragt.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in sonstige News

Von Heiko

Gründer, Admin und Hauptautor von Fedora-Blog.de. Benutzt Fedora seit Core 4, hat nach Core 6 aber bis zum Release von Fedora 12 einen Abstecher zu CentOS gemacht, ist inzwischen aber wieder zu Fedora zurückgekehrt und plant auch nicht, daran in naher Zukunft etwas zu ändern.